Der kleine Prinz

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Projekt der Theater-AG der Hans-Thoma-Schule Rastatt


Nachdem der Flieger seinen Absturz mitten über der Wüste Sahara überlebt hat, macht er sich schleunigst daran, sein kaputtes Flugzeug zu reparieren – schließlich hat er nur noch für acht Tage Trinkwasser. Doch dann begegnet er unverhofft dem kleinen Prinzen, der irgendwie auch vom Himmel gefallen ist ... Als der Flieger erfährt, dass der kleine Prinz von einem anderen Planeten kommt, hört er gebannt seinen Geschichten zu. Geschichten von gefährlichen Affenbrotbäumen, von Königen und seltsamen Frauen – und die Geschichten von Rose, Fuchs und Schlange. Geschichten aus einer phantastischen Welt, welche dem Flieger nachhaltig die Augen – und das Herz – öffnen, denn:

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar, man sieht nur mit dem Herzen gut.“

 

Ein Theaterabend, der einlädt zum Träumen, Schmunzeln und Nachdenken.

nach Antoine de Saint-Exupéry

 

Aufführungen: 

13. Mai 

Beginn: 18.00 Uhr

--> ausgebucht!

 

14. Mai

Beginn: 

11.00 und 18.00 Uhr

 

Einlass: 

1/2 Stunde früher   

 

Location

Hans-Thoma-Schule Rastatt

 

Eintritt: 

auf Spendenbasis

 

Reservierungen: 

leben-ohne-maske@posteo.de